Die Futterberaterin: Eine geschätzte Expertin?

Betriebe, die sich der Pferdepension verschreiben, zeichnen sich durch ihre immense Hingabe und Leidenschaft aus. Mit größter Sorgfalt und Liebe zum Detail investieren sie viel Zeit und Energie, um eine erstklassige Haltung für die Pferde zu gewährleisten.

Als Beraterin werde ich aus verschiedenen Gründen konsultiert. Es können suboptimale Haltungsbedingungen oder chronische Erkrankungen der Pferde sein. Die Anlässe für eine Futterberatung sind ebenso vielfältig wie individuell.

Während meiner Beratungen treffe ich oft auf Stallbetreiber, die stets positiv und freundlich sind. Viele schätzen meine Anwesenheit, da Einsteller manchmal etwas zu eifrig bei der Heumenge oder der Anzahl der Futtermittel sind. Die tägliche Fütterung kann zwar aufwendig und kompliziert sein, aber bisher konnten wir immer eine Lösung finden, um die Situation zu vereinfachen.

 

Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass nicht jeder Stallbetreiber meinen Besuch begrüßt. Manchmal fehlt die Transparenz bezüglich der Heuanalysen, oder es wird sogar verhindert, dass der Einsteller eine Analyse auf eigene Kosten erstellt. Da tauchen meistens noch mehr Fragezeichen auf. In solchen Fällen ist es verständlich, dass Stallbesitzer Unruhe auf ihrer Anlage vermeiden möchten.

 

Meine Arbeitsweise zielt nicht darauf ab, den Betrieb auf den Kopf zu stellen oder Konflikte zwischen den Einstellern und den Betreibern zu schüren. Vielmehr sehe ich mich als Vermittler zwischen ihnen. Ich behalte mögliche wirtschaftliche Belastungen im Auge, die für den Einsteller möglicherweise nicht sofort ersichtlich sind, wenn Veränderungen anstehen.

 

Das Lächeln auf den Gesichtern der Pferdebesitzer und die positiven Veränderungen bei den Tieren bestätigen meine Arbeit, auch wenn sie manchmal nicht sofort anerkannt wird. Meine Beratung basiert auf drei Säulen: Transparenz, Fachkompetenz und praktikable Lösungen. Mein Ziel ist nicht die Suche nach einer perfekten Lösung, die oft schwer umzusetzen ist, sondern die Schaffung von Verbesserungen durch kleinste Veränderungen.

 

Inzwischen werde ich oft von Stallbetreibern kontaktiert und zu Versammlungen mit der Stallgemeinschaft eingeladen. Wenn viele Pferdehalter zusammenkommen, können unterschiedliche Ideale aufeinandertreffen. Wir arbeiten eng zusammen, um eine gemeinsame Basis zu schaffen, die das Gleichgewicht und die Harmonie im Stall fördert.

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.